Lehrstuhl für Komparatistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Johanna Schumm

Dr. habil. Johanna Schumm

Kontakt

Raum: Schellingstr. 7, Raum 203
Telefon: +49 (0)89 2180-2910

Postanschrift:
Schellingstr. 3
80799 München

Forschungsschwerpunkte:

Poetik und Ästhetik des Barock, bes. Witz, Ingenium, Agudeza und Formen der Copia; Literatur und bildende Kunst; Bekenntnis und Autobiographie, Autobiographie als Theorie; Geschichte der spanischen und hispanoamerikanischen Lyrik und ihrer Übersetzung; Spanische und hispanoamerikanische Literatur mit Schwerpunkten auf dem 17., 20. und 21. Jahrhundert; Französische Literatur und Theorie mit Schwerpunkten auf dem 18. und 20. Jahrhundert

Sprechstunde:

nach Voranmeldung auf Moodle https://moodle.lmu.de/course/view.php?id=25698 oder per E-Mail.

Aktuelles:

- Das Anthologieprojekt "Spanische und hispanoamerikanische Lyrik" ist mittlerweile abgeschlossen und 2022 im Verlag C.H. Beck erschienen.
Spanische und hispanoamerikanische Lyrik, hrsg. v. Martin von Koppenfels, Susanne Lange, Johanna Schumm, Petra Strien, Horst Weich, 4 Bände, München: C.H. Beck 2022.
https://www.chbeck.de/spanische-hispanoamerikanische-lyrik/product/33315037

- Dezember 2022: Habilitation mit der Arbeit „Witz und Fülle. Oder was heißt barock? [...]“. Venia legendi: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Romanische Philologie

- Laufendes Forschungsprojekt zu „Sterbende Mütter“